Gemeinsam statt Getrennt

Ein enger Austausch zwischen Schule und Betreuung ist für uns selbstverständlich.
Dazu gehören regelmäßige Treffen, aber auch der „kurze Draht“ zum Lehrerkollegium. Das Kollegium unterstützt das Team der Erzieherinnen in der Betreuung der Kinder mit derzeit sechs Stunden wöchentlich.

Absprachen zur sicheren Überleitung der Kinder vom Schulbetrieb zur Ganztagsbetreuung sind uns wichtig.

Regelmäßige Fallbesprechungen zwischen Erzieher/innen und Lehrer/innen zur Konfliktbewältigung mit den Kindern sind unerlässlich.

Mitwirkung der Erzieher/innen in Gremien der Schule: Zu Themen, die für die Ganztagsbetreuung relevant sind, werden Erzieher/innen eingeladen.

Ein regelmäßiger Austausch über Quantität und Leistbarkeit der Hausaufgaben werden im Kommunikationsheft festgehalten und in Gesprächen besprochen.

Zu Beginn eines jeden Schuljahres findet ein genereller Austausch zwischen Klassenlehrer/in und zuständiger Erzieher/in über den Entwicklungsstand der Kinder statt.